Stationen 5 und 6:
Vorpress- und Hauptpress-Station

Station-5-Vorpress-Station-SR-Schindler-Hermetikpressen

Vorpress-Station

Beginn des Verdichtungsprozesses und Wasseraustauschs zwischen Vorsatz- und Hinterbeton. Reduzierung der erforderlichen Hauptpresszeit.

Hauptpress-Station

Endgültige Verdichtung der Betonplatte.

  • Stufenlose Einstellung des erforderlichen Pressdrucks und des Druckverlaufs in Abhängigkeit zu Format und Dicke des Produkts und der verwendeten Materialien bis zu 1.400 Tonnen
  • Automatische Abschaltung der Presskraft beim Erreichen der gewünschten Kraft

Am Ende des Pressvorgangs vollständiger Wasseraustausch zwischen Vorsatz- und Hinterbeton und optimales Wasser-Zementverhältnis.

Verdichtungsgeschwindigkeit und -zeit mittels druckvolumenstromgeregelter Hydraulikanlage stufenlos einstellbar.

Pressstempelplatten als vulkanisierte oder Ganzstahl-Ausführungen verfügbar.

Optional Fehlpressvermeidungs-Systeme

Fehlpresserkennung über Wegmesssystem. In Abhängigkeit von der Neigung des Materials Abbruch des Pressvorgangs.

Betonsteinveredelung schafft Gestaltungsspielraum

Die Nachfrage nach vielfältigen Formen und anspruchsvollen Oberflächengestaltungen, wie zum Beispiel natürlich wirkende Steinoberflächen, steigt stetig.