Station 4:
Befüllstation für Hinterbeton

Station-4-Befllstation-für-Hinterbeton-SR-Schindler-Hermetikpressen

Vorteile

  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hohe Dosiergeanuigkeit
  • Exakte Reproduzierbarkeit der Überfüllung
  • Minimierung der Vorsatzverdichtung und Vorsatzverschiebung
  • Geringere Fertigungstoleranzen, verbesserte Koplanarität der Produkte
  • Rezeptgebundene und schnelle Anpassung an unterschiedlichsten Formen
  • Vereinfachte Maschinenreinigung

Befüllung des erdfeuchten Hinterbetons in die Form.

Vollständige Befüllung bis zur oberen Kante, sowie gezielte Überfüllung in Teilbereichen der Form mittels Hinterbetonbeschickung. Durch elektronische Überfüllung wird eine exakte und gleichmäßige Plattenstärke erreicht. Ein Verschieben des Vorsatzbetons wird vermieden.

Ausgestattet mit:

  • Verfahrgruppe bestehend aus Materialsilo, Fördergurt und Fülltasche
  • Verfahrgruppe in Vorwärts- und Rückwärtsgeschwindigkeit einstellbar
  • Materialsilo mit einem Füllstandssensor zur Kommunikation mit der Mischanlage
  • Frequenzgeregelter Fördergurtes, zum Abzug des Materials aus dem Materialsilo und zur Beschickung der Fülltasche

Einbringung des Hinterbetons in die Form in der Vorwärtsbewegung und beim Zurückfahren Überfüllung der Form mittels der elektronischen Überfüllung und Abstreifen des überschüssigen Materials.

Geschwindigkeitsunabhängiges und frei programmierbares Einstellen der gewünschten Überfüllungskurve mittels der X-Y-Achsenregelung.

Kompletter Hinterbetonbeschicker verfahrbar für höheren Reinigungskomfort.

Betonsteinveredelung schafft Gestaltungsspielraum

Die Nachfrage nach vielfältigen Formen und anspruchsvollen Oberflächengestaltungen, wie zum Beispiel natürlich wirkende Steinoberflächen, steigt stetig.